Vorträge

Mittwoch 28.Februar 2018
19:30 Uhr

Raus aus dem Schmerz

Referentin:
Britta Wagner, Heilpraktikerin

 

Wie man mit naturheilkundlichen, wirkungsvollen Mitteln Schmerzen lindern kann, berichtet
Heilpraktikerin Britta Wagner aus Mühlacker in Ihrem Vortrag.
Gegen fast jedes Wehwechen ist in der Natur ein Kraut gewachsen. Viele Heilpflanzen können uns
helfen, wieder fitter und vitaler zu werden.
Wie können wir mit Schmerzen besser umgehen?
Warum sind Schmerzen ein wichtiges Warnsignal?
Welche heilsamen therapeutischen Alternativen und welche Möglichkeiten zur wirkungsvollen
Selbsthilfe gibt es?
Der Vortrag macht Mut, die eigene Gesundheit wieder selbst in die Hand zu nehmen.

 

DRK-Seniorenheim 4. Stock * Goethestr. 12/4 *  75417 Mühlacker

Gäste: 5,00 € //  Mitglieder: 3,00 €

 

 

Mittwoch 14.März 2018
19:30 Uhr

Mein Umgang mit der Polarität des Lebens

 

Referentin:
Astrid Schrammel

 

Oben ~ Unten; Hinten ~ Vorn; Rechts ~ Links;
Offen ~ Zu; Gut ~ Böse; Hell ~ Dunkel.
Überall begegnet uns die Polarität, die Gegensätze, sogar in meinem eigenen Körper. Mein ganzes Sein
pulsiert zwischen den Gegensätzen.
Wenn ich mit beiden Polen der Polarität im Einklang, in dem „Einen Klang“ bin, herrscht in mir tiefer Friede.
Doch davon sind die meisten von uns weit entfernt. Was führt mich persönlich in meinen
tiefinneren Frieden? Das wollen wir an diesem Abend beleuchten.

 

 

DRK-Seniorenheim 4. Stock * Goethestr. 12/4 *  75417 Mühlacker

Gäste: 8,00 € //  Mitglieder: 5,00 €

 

 

 

Mittwoch 18.April 2018
19:30 Uhr

Spiraldynamik

Referentin:
Carolyn Ohnesorge
Bewegungswerkstatt

 

 An diesem Abend stelle ich Ihnen das medizinischtherapeutische, anatomisch begründete Bewegungskonzept der Spiraldynamik vor.
Im anschließenden Übungsteil lernen Sie, wie Sie ohne Mühe funktionell-sinnvoll sitzen und stehen.
Aufrichtung statt Haltung. Ausdehnung statt Kraft. Die Schwerkraft als Mutter der Anmut nutzen statt sich
dagegen zu stemmen.
Ein eigenverantwortlicher Weg aus ungünstigen, da strukturbelastenden Bewegungsgewohnheiten hin zu
Bewegungsökonomie und Bewegungsintelligenz, d.h. dem „Bauplan Mensch“ entsprechend.


 

DRK-Seniorenheim 4. Stock * Goethestr. 12/4 * 75417 Mühlacker

Gäste: 5,00 € // Mitglieder: 3,00 €

 

 

Mittwoch 16.Mai 2018
19:30 Uhr

Hautbewusstsein

Referentin:
Angelika Ackermann
Heilpraktikerin - Kosmetikerin
spirituelle Wegbegleiterin

 

Die Haut in der wir leben und aus der wir nicht heraus können zeigt uns an Hauterkrankungen, auf und in
der Haut/Schleimhaut, von A wie Akne über Magen/Darm bis Z wie Zellulite, dass sie aus dem
Gleichgewicht geraten ist.
Die sorgfältige Pflege wird oft vernachlässigt, dazu kommen Umwelteinflüsse wie körperlicher und
emotionaler Stress und dies zeigt sich früher oder später durch Störungen von Organen,
Körperfunktionen und äußeren Erscheinungen des Lebens. Körper und Seele sind immer ein Team.
Wir betrachten anschaulich mit Hilfe der Naturheilkunde, Heilsteine und Krafttiere welche
Botschaft die Haut uns vermitteln kann.
Öffnung für ein neues Haut-Bewusstsein.

 

DRK-Seniorenheim 4. Stock * Goethestr. 12/4 * 75417 Mühlacker

Gäste: 5,00 € // Mitglieder: 3,00 €

 

 

Mittwoch 13.Juni 2018
19:30 Uhr

 Hypertonie - Bluthochdruck

Referent:
Dr. Reimund Wagner

 

Die Hälfte aller Menschen in Europa „leiden“ an erhöhtem Blutdruck.
Nur 50 % der Betroffenen wissen allerdings von ihrer Erkrankung, und viele von diesen sind schlecht
behandelt...
Dr. Wagner, Arzt für Naturheilweisen, gibt einen Überblick über die wichtigsten Komplikationen, und
weshalb es so wichtig ist, die Bluthochdruckkrankheit zu behandeln.
Aber viele Patienten sind mit ihrer Therapie unzufrieden, die meist nur aus Tabletten schlucken
besteht.
Der Vortrag zeigt auf, welche zusätzlichen Möglichkeiten die Naturheilkunde bietet.

 

Gäste: 5,00 € // Mitglieder: 3,00 €

 

 

Mittwoch 11.Juli 2018
19:30 Uhr

"Bar"-Fuß

Vortrag mit Übungen

Referent:
Swen Carstens
Sport & Gymnastiklehrer
Sporttherapeut

 

Benötigen wir wirklich Einlagen, spezielle Sohlen und Inlays für unsere Schuhe? Welches ist der beste
Schuh? Oder ist gar kein Schuh sogar der beste Schuh?
Unsere Möglichkeit die Umwelt wahrzunehmen besteht über die Füße. Und hier ist das Problem: die
Schuhe haben oft eine so dicke Sohle, dass keine Information vom Boden an unsere Nerven
weitergeleitet wird. Unsere Füße werden wie taub.
Sie hören nicht mehr was unter ihnen passiert.
72.000 Nervenenden bekommen keinen Reiz mehr.
Ebenso verkümmert die Muskulatur rund um den Fuß, das obere und untere Sprunggelenk wird nicht
ausreichend mobilisiert und die Muskeln, die sich weiter nach oben erstrecken sind auch zu wenig
beansprucht.
Liegt der Fuß im Bett, dann schläft er.
Raus aus dem Bett und rein ins Leben.

 

DRK-Seniorenheim 4. Stock * Goethestr. 12/4 * 75417 Mühlacker

Gäste: 5,00 € // Mitglieder: 3,00 €